Metalville

 

Die großen Plattenfirmen und deren Fusionen sind ein Monument der heutigen Zeit.

Im Independent Bereich haben wir den Spirit der „alten Zeit“ vermisst. Es ist die Liebe zur Musik, die Firmen wie Sub Pop oder Motown hat erfolgreich werden lassen. Eine Atmosphäre dieser Art haben wir nach der Jahrtausendwende nicht mehr gefunden.

Aus diesem Grunde haben wir 2011 unser eigenes kleines Label Metalville gegründet.

Der kommerzielle Aspekt ist betont zweitrangig. Höchste Priorität ist die Musik und Musiker die noch handgemachte Rock-Musik spielen können. Ein leichter Retro-Touch ist beabsichtigt.

Wir versuchen einen gesunden Mix zwischen den Generationen zu schaffen.

Es uns gelungen mit den Astral Doors eine Classic Rock Band im Sound der Neuzeit zu etablieren.

Riotgod mit den Musikern Bob Pantella und Jim Baglino von Monster Magnet war definitiv ein Hightlight für 2014.

Stolz sind wir auf Ugly Kid Joe, die uns das Vertrauen geschenkt haben,  nach 15 Jahren noch einmal die Karriere zugestalten. In 2015 brachten wir die Band zurück bis auf Platz 140 der Billboard Charts und befinden uns seit Anfang Oktober mit dem Song " She`s already gone" in den nationalen Radio Charts.

Das Album "Karma" der Band Kärbholz bescherte uns im Februar 2015 mit Platz 7 unsere erste Top 10 Position in den deutschen Charts.

Aber auch die nächste Generation muss gefördert werden. Sicher können wir uns nicht um jede Band kümmern und im Endeffekt ist es subjektiver Geschmack. Bands wie Drone und Degradead begleiten wir auf die nächste Karriere Stufe.

Wir engagieren uns mit den Bands Harpyie und Vogelfrey im Bereich der Mittelalter Musik.